Kita Jahnplatz Wittlich

Konzeptionsabschnitte

Kooperationen

Der im Kindertagesstättengesetz fest verankerte Erziehungs-, Bildungs-, und Betreuungsauftrag ist zum Wohl des Kindes und zur ganzheitlichen Unterstützung seiner Entwicklung ausgerichtet. Sicherlich ist dieser nur dann wirksam und einzulösen, wenn alle beteiligten Institutionen gemeinsam an einem Strang ziehen, bzw. die selbe Richtung verfolgen, damit das Kind eine bestmögliche und individuelle Förderung erfährt. Bei besonderen Fragen und Aufgabenstellungen, hinsichtlich der Entwicklung einzelner Kinder oder Familiensituationen sind nicht selten neben der Kindertagesstätte auch andere Fachdienste beteiligt. Diese sind darum bemüht, Kindern und Eltern zu helfen.

Eine Zusammenarbeit findet statt mit:

  • Den Wittlicher Grundschulen
  • Der Kinderfrühförderung
  • Der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle
  • Dem Jugendamt
  • Anderen Kindertagesstätten
  • Verschiedenen Therapeuten, wie Logopäden, Ergotherapeuten ...
  • Krankengymnasten, Psychologen…..
  • Dem Wittlicher Turnverein,
  • Der AOK Gesundheitskasse ( Tiger-Kids Projekt)
  • Den Wittlicher Kinderärzten
  • Dem Mehrgenerationenhaus
  • Der Feuerwehr und der Polizei Wittlich
  • Der Stadtbücherei Wittlich
  • Einem Zahnarzt
  • Der Moschee Wittlich und viele mehr

Während der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und sozialpädagogischen Diensten sollten Ziele und Standpunkte gegenseitig vereinbart werden, sodass sich ein Verständnis füreinander und eine gesunde Akzeptanz entwickeln kann.