Kita Jahnplatz Wittlich

Konzeptionsabschnitte

Eingewöhnungszeit

Kennenlernphase – ca.1. Woche

In dieser Zeit begleiten Sie oder eine andere Bezugsperson täglich ca. eine Stunde Ihr Kind in den dafür vorgesehenen Raum. Sie nehmen dort den vorgesehenen Platz ein. Es gibt in dieser Phase keine Trennung vom Kind. Die Erzieherin beobachtet intensiv das Verhalten zwischen Bezugsperson und Kind und nimmt behutsam Kontakt auf ohne Ihr Kind zu bedrängen. Am 4.-5. Tag kann die Dauer der Eingewöhnung auf 1,5-2 Stunden erhöht werden.

 

Anpassungsphase – ca. 2. Woche

Die Erzieherin übernimmt zunächst im Beisein der Bezugsperson im zunehmenden Maße die Versorgung des Kindes und reagiert als Erste auf seine Signale. Es finden erste Trennungsversuche statt, die ca. 10-30 Minuten andauern. Hierzu sollte Ihr Kind evtl. ein geliebtes Kuscheltier oder ähnliches mitbringen, um die Trennung für Ihr Kind einfacher zu machen. Es erfolgt eine tägliche Erweiterung der Trennungsphase unter Beachtung der Reaktion des Kindes. Es wird gemeinsam ein Abschiedsritual entwickelt..

 

Loslassphase – ab ca. 3. Woche

Die Bezugsperson hält sich nicht mehr bei dem Kind in der Kindertagesstätte auf, ist jedoch jederzeit erreichbar. Die Eingewöhnung gilt als abgeschlossen, wenn Ihr Kind die Erzieherin als „sichere Basis“ akzeptiert, das heißt zum Beispiel, dass es sich trösten lässt und ins Spiel findet.

 

Grundsätzlich gilt:

Das Kind sollte während der Eingewöhnungszeit möglichst noch nicht während der gesamten Öffnungszeit anwesend sein.Die Eingewöhnung umfasst einen Zeitraum von ca. 3-4 Wochen. Wird das Kind innerhalb der ersten 2 Wochen krank, verlängert sich die Eingewöhnung um die Dauer der Krankheit.Der nächste Schritt erfolgt erst, wenn der vorherige akzeptiert wurde.Jeder neue Schritt wird stets gemeinsam besprochen.Die genaue Dauer der Eingewöhnungszeit wird mit den Eltern individuell je nach Situation und Reaktion der Kinder besprochen.

 

Hinweis für Eltern und/oder Bezugspersonen

Für Ihr Kind beginnt mit der Eingewöhnung in unsere Kindertagesstätte eine ganz neue Lebensphase.

 

Jetzt erlebt es:

einen Wechsel der vertrauten Personen
einen veränderten Tagesablauf
eine neue Umgebung

 

Dazu braucht es:

Zeit von Ihnen
Die Begleitung seiner vertrauten Person
Vertrauen

 

Rolle der Eltern/ Verhaltenshilfen

Verhalten Sie sich passiv, d.h. drängen Sie Ihr Kind nicht, sich von Ihnen zu entfernen!Akzeptieren Sie immer, wenn Ihr Kind Ihre Nähe sucht!Ergreifen Sie keine Initiative, Ihr Kind zu beschäftigen!Ihr Kind braucht jederzeit Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit

Geduld

Sonnenhaus - Kreativbereich
Mahlzeit!
Sonnenhaus - Rasselbande
Sonnenhaus - Schlafraum